http://www.plaffeien.ch/de/portrait/geschichte/?action=showinfo&info_id=387
16.12.2018 09:42:57


nächstes Ereignis

Der Dorfbrand

31. Mai 1906

Am 31. Mai 1906 wurde der Dorfkern von Plaffeien in denkbar kurzer Zeit und mit elementarer Gründlichkeit von einem furchtbaren Brand vollständig zerstört. Dabei sind 51 Häuser abgebrannt, 15 in der Gemeinde Oberschrot und 36 in der Gemeinde Plaffeien. 62 Familien oder 274 Personen sind obdachlos geworden und dies innert zwei Stunden. Bereits im Sommer 1906 begannen die Bewohner von Plaffeien ihr Dorf wieder aufzubauen, und die Grundsteinlegung für die heutige Kirche fand am 26. April 1908 statt. Für die Dorfgestaltung wurde ein komplett neuer Dorfplan entworfen und nur noch wenige Häuser konnten am alten Standort aufgebaut werden. Damit wurde die für ein Oberländerdorf typische Struktur eines Haufendorfes mit verwinkelten Gässchen und Schindeldächern aufgegeben. Mit überaus grosser Weitsicht, wie man heute feststellen kann, präsentiert sich doch Plaffeien heute als sehr schmuckes und zweckmässiges Dorf. Das Ortsbild Plaffeien ist von nationaler Bedeutung und im ISOS-Verzeichnis enthalten (Inventar schützenswerter Ortsbilder der Schweiz). Die meisten Gebäude im Kernbereich sind zudem im Verzeichnis der unbeweglichen Kulturgüter enthalten (Geschützte Baukulturgüter).


 

zur Übersicht